nordfrieslamm_header_botschafter
nordfrieslamm_header_botschafter_mobile@2x

Unsere Mähjestät

Ein königliches Tier, wie das Salzwiesenlamm, braucht natürlich einen eigenen Hofstaat.
Der Hofstaat unseres Nordfrieslamms bestand bisher aus der Lammkönigin und unserer Lammprinzessin. Neu ist seit diesem Jahr, dass ein MÄHjesät*innen-Duo bestehend aus Lammkönig*in und Lammprinzess*in gemeinsam Einblicke aus verschiedenen Blickwinkeln rund um das nordfriesische Salzwiesenlamm geben – und das auf (über-)regionalen Veranstaltungen, Events, aus dem „echten Leben“ umgeben von Schafen über die Social Media Kanäle und auf Feiern.
Ein MÄHga abwechslungsreiches und wichtiges Ehrenamt, um dieses
kostbare nordfriesische Wahrzeichen würdig zu vertreten.

Werde Lamm-MÄHjestät ab Herbst 2021

Du möchtest ehrenamtlich zum Erfolg und zur Bekanntheit des Nordfrieslamms beitragen? Du liebst deine Heimat Nordfriesland und möchtest die ehemaligen Lammtage als erfolgreiche Marke für Nordfriesland mitgestalten?
Dann bewirb dich jetzt und werde ein wichtiger Baustein zur Identitätsentwicklung der Region.
Deine Aufgaben sind unter anderem im Namen von Nordfrieslamm die Unterstützung der hiesigen Schäfereien, das Erhalten sowie die Imagepflege und Bekanntheitssteigerung des nordfriesischen Salzwiesenlamms und der daraus gewonnenen Lammprodukte. Du bekommst sogar ein digitales Zeitungs-Abo mit Tablet und die passenden Outfits für jeden Anlass gesponsert.

Lammkönigin

Marleen Westensee

Für Lammkönigin Marleen Westensee ist Schleswig-Holstein das schönste Bundesland der Welt. Aufgewachsen mit der frischen Brise und den Lamm- und Schafprodukten ist sie stolz darauf, das Nordfrieslamm als Lammkönigin überall präsentieren zu dürfen. Auch auf dem heimischen Hof kümmert sie sich, gemeinsam mit ihrem Vater, liebevoll um eine kleine Schafherde, die ursprünglich als Rasenmäher für den Obstgarten angeschafft wurden.

Lammprinzessin

Heike Marit Carstensen

Heike Marit Carstensen ist die amtierende Lammprinzessin und stammt aus einer richtigen Schaffamilie. Ihr Vater ist erfahrener Schäfer und noch heute verbringt sie viel Freizeit auf dem Hof ihres Bruders in Gamsbüll. Dabei lernt sie jeden Tag etwas Neues und freut sich, als Lammprinzessin ihre Erfahrungen und Erlebnisse weitergeben zu können.